Donnerstag
28.10.21

Zurück zur Übersicht

Eivør

28.10.2021

Einlass
19:00

Beginn:
20:00

Zeche Bochum
Prinz-Regent-Str. 50-60
44795 Bochum
Zur Karte

24,00 € zzgl Gebühren

Hinweis: Es handelt sich um den Nachholtermin vom 29.10.2020. Die Tickets behalten ihre Gültigkeit für den neuen Termin am 28.10.2021

 

Einlass

Damit alles reibungslos funktioniert, müssen wir einige Regeln beachten (bitte genau durchlesen, damit es am Eingang keine Probleme gibt):

Bei uns gilt die 3G-Regel, d.h. ihr müsst entweder:

  • negativ getestet via PCR-Test, ODER via Antigen-Schnelltest ODER
  • durchgeimpft sein ODER
  • zu der Gruppe der Genesenen gehören.

In jedem der drei Fälle brauchen wir einen entsprechenden Nachweis von euch, den ihr am Einlass vorzeigt:

  • PCR-Getestete brauchen die Bescheinigung eines Testzentrums über einen negativen PCR COVID Test (digital oder schriftlich), der nicht länger als 48 Stunden zurückliegt.
  • Antigen-Schnelltest-Getestete benötigen einen, durch eine offiziell zertifizierte Teststelle abgenommenen Test, der bei der Einlasskontrolle nicht älter als 6 h sein darf
  • Von Genesenen benötigen wir einen positiven Corona-Test, der mindestens 28 Tage, höchstens aber sechs Monate zurückliegt.
  • Vollständig Immunisierte, deren zweite Impfung mindestens 14 Tage zurückliegt, können ihren Impfpass oder die entsprechenden verifizierten Einträge in der CovPass- oder Corona Warn-App vorzeigen.

In allen Fällen benötigen wir zudem ein amtliches Dokument, wie z.B. euren Personalausweis oder Reisepass, damit wir eure Bescheinigungen zweifelsfrei zuordnen können.

 

“In jeder Situation, in der du dich befindest, ist Musik.”

So äußert sich Eivør – Sängerin, Instrumentalistin und Songwriterin mit einer schönen und kraftvollen Stimme, wie man sie selten hört – wenn sie nach ihren Inspirationsquellen gefragt wird. Dies sind nicht nur leere Worte, widmet sie ihr Leben doch schon seit dem zarten Alter von 15 Jahren der Musik.

1983 auf den Färöer Inseln geboren, tauchte sie früh in die musikalische Tradition der Färöer ein. Mit 16 veröffentlichte sie die Früchte dieser frühzeitigen Erfahrungen in Form ihres selbstbetitelten Debut-Albums. Während die andauernde Liebe zur färöischen Kultur weiterhin das Herzstück ihrer Arbeit ist, wurde deren Ausdruck durch tiefsinniges Zusammenspiel mit anderen Traditionen erweitert.

Eivørs musikalische Palette ist seit ihren FolkAnfängen breiter geworden. Für ihre Alben und bei ihren Auftritten bedient sie sich an Elementen verschiedensten Genres wie Jazz, Country Folk, (vom Trip Hop gefärbtem) Rock, aber auch der Klassik. Durch die Vereinigung all dieser Einflüsse hat Eivør ihren eigenen Folktronica-Style entwickelt, mit aufrichtigen Texten über die Enthüllungen des Lebens.

Eivør lebt heutzutage in Dänemark. Ihre Musik deckt ein weites musikalisches und emotionales Feld ab. Mit ihrer Intimität, mühelosen Virtuosität und großer Range an Stimmfarben bleibt ihre Stimme einzigartig, von ihrer ersten Aufnahme bis hin zu ihrem 10. Album Slør 2015.

Die englische Version von Slør wurde im Mai 2017 veröffentlicht. Mit der Veröffentlichung gelang Eivør der Einstieg in den UK-Markt. Sie trat bei BBC’s Jools Holland auf und spielte eine ausverkaufte UK-Tour im Juni, welche Ende 2017 verlängert wurde. Wie immer ist sie eine fesselnde Live-Künstlerin mit einer lebhaften und warmen Bühnenpräsenz.

Ihre Karriere steht als Beweis dafür, dass sich tatsächlich in jeder Situation Musik findet. Es braucht jedoch einen qualifizierten Künstler, um diese Musik zu fassen und auszudrücken – solch eine Künstlerin ist Eivør; eine gefeierte Sängerin/Komponistin auf dem Höhepunkt ihrer Karriere.

Offizielle Website: www.eivor.com