Freitag
03.12.21

Zurück zur Übersicht

Zurück zur Übersicht

Achtung Baby – Tribute to U2

03.12.2021

Einlass
18:00

Beginn:
20:00

Zeche Bochum
Prinz-Regent-Str. 50-60
44795 Bochum
Zur Karte

21,00

Tickets sichern

Abendkasse: 22,00

Fiege Ticket:

Die Fiege Tickets aus der Saison 2019 / 2020 bleiben bis Ende des Jahres Gültig!
Alle Inhaber des Fiegetickets aus der Saison 2019 / 2020 (blaues Ticket) können bis zum Ende dieses Jahres alle unsere Tributeshows besuchen.

Einlass

Damit alles reibungslos funktioniert, müssen wir einige Regeln beachten (bitte genau durchlesen, damit es am Eingang keine Probleme gibt):

Bei uns gilt die 3G-Regel, d.h. ihr müsst entweder:

  • negativ getestet via PCR-Test, ODER via Antigen-Schnelltest ODER
  • durchgeimpft sein ODER
  • zu der Gruppe der Genesenen gehören.

In jedem der drei Fälle brauchen wir einen entsprechenden Nachweis von euch, den ihr am Einlass vorzeigt:

  • PCR-Getestete brauchen die Bescheinigung eines Testzentrums über einen negativen PCR COVID Test (digital oder schriftlich), der nicht länger als 48 Stunden zurückliegt.
  • Antigen-Schnelltest-Getestete benötigen einen, durch eine offiziell zertifizierte Teststelle abgenommenen Test, der bei der Einlasskontrolle nicht älter als 6 h sein darf
  • Von Genesenen benötigen wir einen positiven Corona-Test, der mindestens 28 Tage, höchstens aber sechs Monate zurückliegt.
  • Vollständig Immunisierte, deren zweite Impfung mindestens 14 Tage zurückliegt, können ihren Impfpass oder die entsprechenden verifizierten Einträge in der CovPass- oder Corona Warn-App vorzeigen.

In allen Fällen benötigen wir zudem ein amtliches Dokument, wie z.B. euren Personalausweis oder Reisepass, damit wir eure Bescheinigungen zweifelsfrei zuordnen können.

 

Achtung Baby

heißt es seit nun mehr über 17 Jahren deutschlandweit sowohl auf den großen Bühnen
als auch in den Clubs, wenn es um eine Tributeshow für die irische Band U2 geht.
Benannt nach dem siebten Studioalbum ihrer Vorbilder nimmt Achtung Baby die
Konzertbesucher mit auf eine Reise durch die fast 40 Jahre andauernde Erfolgsstory der
vier Iren aus Dublin.
Angelehnt an die enorme Multimediashow, welche U2 den Spitzenplatz als weltweit
erfolgreichste Band in der Konzertszene einbrachte, werden auch die vier Lüneburger der
Band Achtung Baby bisweilen von einer eigens kreierten VideoShow unterstützt.
Diese führten sie z.B. bei Auftritten für Deutschlands größtes Internetfanportal u2Tour.de
in 2005 sowie dem Nokia New Years Eve 2006 und der offiziellen ReleaseParty von
Universal Music zum neuen U2 Album am 26.02.2009 auf.
Doch ist diese Show nicht nur größeren Bühnen allein vorbehalten, sondern vielmehr auch
in den Livemusikclubs direkt zu erleben.
Größtes Anliegen der vier Lüneburger, allesamt mit dem Sound von U2 aufgewachsen, ist
und bleibt es dabei, das Gefühl, den Sound und die Seele der Musik der vier Iren zu
transportieren. Dies vom New Wave und Punk geprägten Beginn in den späten 70er
Jahren, zu hören in „I Will Follow“ oder „Out Of Control“, über die Zeit des Aufruhrs und
des politischem Engagements der 80er Jahre, welche in einem Höhepunkt des bis zu
diesem Zeitpunkt größten Rockfestivals der Geschichte dem Live Aid Festival 1985 mit
Titeln wie „Bad“ und „Sunday Bloody Sunday“ gipfelten, bis zur heute gigantisch
anmutenden 360 Grad MultimediaShow unterstrichen mit Songs wie „Beautiful Day“,
„Magnificient“.
Selbstverständlich bekommt der Konzertbesucher auch viele weitere große Hits von
„One“ über „Where The Streets Have No Name“ bis hin zu „With Or Without You“
gefühlvoll und „hautnah“ geboten ein Ausblick auf die kommende 2018er Songs Of
Experience Tour mit Songs aus dem gleichnamigen Album darf natürlich auch nicht fehlen.
So wird der eingeschworene U2Fan sich im Konzert „daheim“ fühlen und derjenige,
welcher bis dato die Hits vornehmlich aus Radio und TV kannte, viele neue Facetten der
Musik von Bono, The Edge, Adam Clinton und Larry Mullen entdecken und vielleicht ein
zukünftiger U2, oder aber auch Achtung Baby Fan werden. Also: Achtung Baby!


Achtung Baby sind:

Nobo (Micha Van De Weg) vocals
The Fake (Carsten Stiehr) Gitarre
Mad M Clinton (Andreas Hellwig) Bass
Marry Lullen terciero (Henning Thomsen) Drums