TRIBUTE
Freitag, 16.11.2018
- A TRIBUTE TO WESTERNHAGEN & BAP -
TributeTickets für EUR 16,50 zzgl. Vvk.-Geb. an bekannten Vorverkaufsstellen und unter konticket.de.
Einlass: 19:00, Beginn: 20:00

Tribute to WESTERNHAGEN & BAP

PFEFFERMINZPRINZ & MAM

PFEFFERMINZPRINZ...geiler is' schon!

Marius Müller-Westernhagen trifft seit Dekaden mit seinen Songs den Menschen mitten ins Herz und manchmal auch gnadenlos an andere Stellen! Doch dafür liebt man ihn. Insbesondere die Halleluja-Tour von 1989 ist unvergesslich. Die perfekte Mischung alter und neuer Songs, erstmals mit Bläsern und einer imposanten Show inszeniert, setzte seinerzeit neue Maßstäbe in der deutschen Musiklandschaft.
PFEFFERMINZPRINZ hat sich voll und ganz der Magie und des Sounds dieser Ära verschrieben. Die 9-köpfige Formation um Frontmann Andreas Paweletz präsentiert das legendäre 89er Konzert. Mit Präzision, Spielfreude und der Liebe zum Detail transportieren die Musiker den Spirit dieser Show. Gestochen scharfe Bläsersätze, dreckige Riffs, treibender Blues-Rock und dazu ein Sänger, der unsagbar nah am Original ist. Positiv, feurig, gefühlvoll und pur, interpretieren die Musiker Hymnen wie "Sexy", "Mit Pfefferminz", "Ladykiller", "Mit 18", oder "Freiheit", den Song zum Mauerfall. PFEFFERMINZPRINZ...kein Affentheater! Ein MUSS für jeden MMW-Fan!

MAM

- die BAP-Tribute-Band aus Köln.

MAM begeistert jetzt schon seit vielen Jahren als musikalisch erfahrene Live-Band vor allem durch große Spielfreude und eine verblüffend hohe stimmliche Authentizität des Sängers. BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken und Ex-Gitarrist Klaus "Major" Heuser haben die Band schon gesehen und waren beeindruckt. Beim letzten Tourstart 2011 in der Bonner Harmonie durfte MAM den "Major" sogar als "Special Guest" präsentieren - eine Anerkennung für die Band wie sie größer wohl nicht sein kann.

Die bis zu dreieinhalb Stunden dauernde BAP-Tribute-Show lässt mit den großen Hits der 80er-Jahre (u. a. Frau ich freu mich, Do kanns zaubere, Kristallnaach, Verdamp lang her) das BAP-Feeling der Durchbruchzeit wieder aufleben und garantiert einen mitreißenden Kölschrock-Abend.

Daneben hat MAM aber auch noch ein stimmungsvolles unplugged-Programm erarbeitet, bei dem die BAP-Klassiker in einer akustischen Instrumentierung präsentiert werden. Unplugged war die Band zuletzt im Vorprogramm der Leverkusener Jazztage zu sehen. MAM hat sich mittlerweile in der ersten Liga der Tribute-Szene etabliert. So ziehen sie bei ihren Konzerten im Köln-Bonner-Raum nicht nur regelmäßig 400-500 Besucher an, sondern sind auch beliebter Publikumsmagnet auf Stadt- und Musikfesten geworden. Höhepunkte der letzten Jahre waren u.a. die Auftritte beim renommierten Leverkusener Musik-Festival "Streetlife", "Rhein in Flammen" in den Bonner Rheinauen und das Bielstein Open Air, wo MAM vor Weltstars wie 10cc und Barclay James Harvest auftreten durfte.

> zum Online-Ticketshop
> zur Homepage des Künstlers